Arbeit und Fortschritt in Bozen. Die PD im Dialog mit den Gewerkschaften Agb, Sgb und Sgk

Arbeitswelt, Wirtschaftswachstum und Verwaltung der Stadt Bozen. Diese sind die Haupthemen des Treffens zwischen der Demokratischen Partei und die Gewerkschaften Agb, Sgb und Sgk. An diesem Treffen nahmen die Landessekretärin Lilliana di Fede, der Präsident der Landesversammlung Mauro Randi, der Vizepräsident des Südtiroler Landtags Roberto Bizzo und Aneta Ncugaj als Vertreterin des Parteiausschusses teil. An … Mehr Arbeit und Fortschritt in Bozen. Die PD im Dialog mit den Gewerkschaften Agb, Sgb und Sgk

Di Fede: „Die Rolle der Stadt Bozen in der Zuteilung der öffentlichen Mittel an die Gemeinden muss anerkannt werden“

„Bozen ist das politische, wirtschaftliche, kulturelle Zentrum und Verwaltungszentrum Südtirols. Die Stadt ist mit einer Reihe von Themen und Problemen konfrontiert, wie auch alle anderen Hauptstädte. Aus diesem Grund ergibt sich der besondere Status der Stadt. Diese Einzigartigkeit muss respektiert und aufgewertet werden. Dies geschieht bereits sowohl südlich von Salurn als auch nördlich des Brenners. … Mehr Di Fede: „Die Rolle der Stadt Bozen in der Zuteilung der öffentlichen Mittel an die Gemeinden muss anerkannt werden“

“Ehrlichkeit und Transparenz: Breite Unterstützung für Lilliana di Fede.”

“Abgesehen von den juristischen Aspekten, worüber Staatsanwaltschaft und Justiz letztendlich ermitteln und entscheiden werden, unterstützen wir die Handlung und die Arbeit der Bürgermeisterin von Leifers und das Bewahren der Werte der Ehrlichkeit und der Transparenz” so die Demokratische Partei PD gemeinsam mit der PSI, der Bürgerliste “mit Lilliana” und der Liste “Sicherheit@Solidarität”.