PD Bozen will die mittellinks Koalition wieder lancieren

comune-bolzanoDie mittelinks Koalition wieder lancieren und die Ablehnung jeder Art von Einigung mit der Lega Nord. Das wird von den Bozner PD nochmal betont, um ein deutliches Signal der Unterstützung Spagnollis bei der kommende Stichwahl am 24. Mai.

Die Demokraten fordern alle BürgerInnen auf bei der kommenden Stichwah wählen zu gehen und betonen, dass die Demokratische Partei eine linke Kraft ist. Der PD will, gemeinsam mit den Regierungspartnern der letzten Legislaturperiode, eine stärkere und auf einer neuen Basis gegründete Koalition für das Regieren der Stadt wieder lancieren.

Der Demokratischen Partei ist es bewusst, dass es während des Wahlkampfes einen Bruch gegeben hat und jetzt die Positionen deswegen ziemlich weitentfernt liegen. Es besteht trotzdem ein starker Wille den Dialog mit den Ökosozialen Kräfte zu führen, um eine Regierung bilden zu können, welche die Bedürfnisse der Stadt nach Sicherheit, Solidarität, Arbeitsplätze für Jugendliche und Entwicklungsmöglichkeiten zufriedenstellen kann.  Eine Hauptstadt die das Thema des Umweltbewusstsein und der ökologischen Nachhaltigkeit als Priorität sieht und allen zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um ein glaubwürdiges Projekt für neue Wohnmöglichkeiten gestalten zu können. Voraussetzung davon, ist ein Abkommen zwischen der Stadt und der Provinz, welches die Hauptstadt im Mittelpunkt setzt.

Jede Regierungsbildung mit der Präsenz der Lega Nord wird, aufgrund der unterschiedlichen Ideen, Weltanschauungen und Perspektive der zwei Parteien, sowohl vor als auch nach der Stichwahl am 24. Mai abgelehnt.

Die Demokratische Partei und alle ihre KandidatInnen sind der festen Überzeugung, dass ein politisches Vorgehen das nur das Prinzip des Machterhalts folgt zum ablehnen ist. Der PD ist eine Kraft des mittelinks Lager und ist auf lokaler sowie auch auf nationaler Ebene eine Regierungs- und Veränderungskraft. Diese Einstellung der Partei kann nicht aufgrund der Regierungsnotwendigkeit geopfert werden.