„Südtirol: Die Schule im Mittelpunkt“, am Montag, 27. April in Brixen mit Senatorin Puglisi

Iniziativa BressanoneDie Veranstaltung „Südtirol – die Schule im Mittelpunkt“ wird am Montag, 27. April im Forum Brixen (Regensburg-Saal) um 20:30 Uhr stattfinden. Die Senatorin und nationale Referentin der Demokratischen Partei für Schule und Bildung Francesca Puglisi ist als Gast eingeladen.

Der Runde Tisch wurde vom Brixner Ortskreis der Demokratischen Partei organisiert. Der Vorsitzende Carlo Costa wird die Veranstaltung eröffnen und Maria Concetta Capilupi wird moderieren. Weitere Gäste sind der Landeshauptmann Arno Kompatscher, der Vize-Landeshauptmann und Leiter des Ressorts Italienische Schule und Kultur Christian Tommasini; der Schulleiter Alberto Conci und Lehrkraft Renate Prader. Die Veranstaltung wird vom Unterstaatssekretär für Regionalpolitik und Autonomien Bressa abgeschlossen.

Die Veranstaltung am Montag wird sich mit dem zentralen Thema der Ausbildung und Bildung beschäftigen. In dieser Hinsicht spielt die Demokratische Partei eine Sonderrolle auf nationaler sowie auch auf lokaler Ebene. Die Regierung Renzi hat innerhalb des italienischen Schulsystems eine wichtige Reform vorangetrieben, dadurch Ressourcen mobilisiert und für die Einstellung neuer Lehrkräfte gesorgt. Damit soll die Schule tatsächlich zu Gemeingut gemacht werden. In Südtirol ist im Rahmen der Schulausbildung vor kurzem ein neues Gesetz gebilligt worden, dieses fokussiert sich auf die Kontinuität der Bildung, und auf die Nutzbarmachung der außerschulischen Aktivitäten, um eine Schule zu gestalten, die immer stärker in den sozialen Kontext eingebunden wird.