Die Vize-Präsidentin des Senats Valeria Fedeli in Leifers und Bozen

valeria-fedeliDie Vize-Präsidentin des Senats Valeria Fedeli kommt nach Südtirol, um die Wahlkampagne der Demokratischen Partei zu unterstützen. Am Montag, 20. April wird sie in Leifers und Bozen sein.

In Leifers wird sich die Politikerin mit der Leiferer Bürgermeisterkandidatin Lilliana Di Fede und alle anderen KandidatInnen auf einen Kaffee einladen lassen. Das Treffen findet um 15:30 in der Antares Bar in Leifers statt. Um 18 Uhr wird Valeria Fedeli in Bozen bei der Gärtnerei Schullian in der Meraner Straße 75/A sein. Das Thema der Veranstaltung ist “Wenn die Frauen wirklich zählen”. Der Vize-Landeshauptmann und der Bürgermeisterkandidat Spagnolli werden gemeinsam mit den Kandidatinnen Nadia Mazzardis, Anna Scutari und Alessandro Huber als Gäste teilnehmen. Bei dieser Gelegenheit werden auch alle anderen Kandidatinnen für die Gemeinde Bozen der Demokratischen Partei teilnehmen.

Für die Vize-Präsidentin des Senats “kann 2015 für alle Frauen und für das gesamte Land ein Jahr der Wende sein, weil alle Institutionen, die eine öffentliche Verantwortung haben, sich darum bemühen, die Bedeutung der Frauenarbeit zu bekräftigen”. Das ist in besonders wichtig, um strukturelle Veränderung voranzutreiben und die effektive Teilnahme der Frauen in allen gesellschaftlichen Feldern zu fördern, so Valeria Fedeli. Sie betonte auch, dass jeder und jede dafür verantwortlich ist, die Prinzipien der Konvention von Istanbul anzuwenden und diese wichtige Plattform für den sozialen, kulturellen und politischen Wandel zu nutzen, um Diskriminierungen und Gewalt gegen Frauen zu bewältigen. Außerdem erwähnte sie, dass es wichtig ist, eine Kultur zu fördern, welche die Partizipation der Frauen in den Institutionen, in den Gewerkschaften, in den Unternehmen und in den Vereinen ermöglicht, um im gesamten Land eine Weiterentwicklung für Männer und Frauen zu gewährleisten.