Pocher: “ Wir wollen Neumarkt mit erneuten Kräften verwalten“

EgnaEine Liste im Zeichen der Erneuerung, um zur Wahl am 10. Mai in Neumarkt mit neuen Kräften und Ideen anzutreten. Darum haben die Demokraten von Neumarkt beschlossen, den freiberuflich tätigen Ingegnieur Alex Pocher (33) als Bürgermeisterkandidaten aufzustellen.

Nach dem Rückzug des jetzigen Vize-Bürgermeisters Giorgio Nones und der Assessorin Cristina Wegher Pellegrini, hat sich die Demokratische Partei, dank der positiven Ergebnisse der letzen 5 Jahre, mit der Erarbeitung eines neuen Projekts für die Unterlandler Marktgemeinde beschäftigt. Alex Pocher wurde infolgedessen vom PD-Ortskreis einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten ernannt.

“Die Einstimmigkeit dieser Entscheidung zeigt, dass die Ortsgruppe geschlossen hinter eine Idee der Politik steht, die als Ziel die gute Verwaltung der Gemeinde Neumarkt hat. Zu dieser Gruppe sind vor kurzem auch einige neue Personen hinzugekommen. Ich möchte diesen Menschen das Gefühl geben, dass jede Person mitverantwortlich für das Team ist und dass die Entscheidungen gemeinsam für das Wohl der Gemeinschaft getroffen werden” so der Bürgermeisterkandidat.

Das Team von Alex Pocher besteht aus 14 Personen, die sehr unterschiedliche Kompetenzen aufweisen. Die 6 Frauen werden sich bemühen, dass die Gleichberechtigung auch in Taten umgesetzt wird. Die Liste, die zur Wahl antreten wird, ist folgende: Concetta Danadio (auch Imma genannt), Michele Brando, Felicia Galeotafiore, Febo Gottardi, Paola Giacomozzi, Alessandro Sartori, Antonio Lazari, Carla Nones, Enrico Perucatti, Sonia Zanotti, Irene Zanvettor (unabhägige Kandidatin), Elio Scottini, Antonio Sottilotta und Domenico Sottilotta.

“Wir wissen genau, welche Mängel wir haben, aber genauso gut kennen wir unsere Fähigkeiten” so Pocher. “ Die Demokratische Partei in Neumarkt hat eine gute Arbeit mit Giorgio und Cristina geleistet und unser Ziel ist, diese weiterhin zu verbessern und für unsere Gemeinschaft etwas gutes zu leisten. Im Einklang mit der Landespartei haben wir uns entschlossen das Parteisymbol zu verändern und mittels eines Wettbewerbs die drei Fraktionen der Gemeinde dem Symbol ersichtlich hinzuzufügen.“

Die Demokratische Partei Neumarkt lädt alle Mitbürger und Mitbürgerinnen am Sonntag, 12. April um 10 Uhr zu einem Aperitif unter den Lauben ein, um die Zukunftsperspektiven der Gemeinde zu präsentieren und gemeinsam zu besprechen.