Schlossberg-Garage: “PD Bruneck bereit zur Volksabstimmung”

Castello BrunicoDie Demokratische Partei Bruneck hat gemeinsam mit der Bürgerliste und den Grünen ihre Bedenken zum Projekt “Tiefgarage auf der Schlosswiese” kundgetan. Man ist bereit, ein Referendum zu organisieren, falls Verfahrensregeln und Transparenz nicht berücksichtigt werden.

In einem ersten Schritt wollen die Gemeinderäte von PD, Grünen und Bürgerliste die Brunecker über die Problematik informieren. Ein Infostand wird morgen (Samstag, 14.02.15), auf dem Gilmplatz, von 9.00 bis 12.30 Uhr aufgestellt. Und weitere folgen am Freitag, 20. Februar, von 15 bis 18 Uhr am Florianitor; Mittwoch, 4. März, zwischen 15 und 18 Uhr, auf dem Gilmplatz; Samstag, 14.02.15, von 9.00 bis 12.30 Uhr, immer am Gilmplatz.

Die Räte von PD, Bürgerliste und Grünen betonen, dass „mehrere Studien zum Schluss kommen, dass ein Parkplatz an der Schlosskurve funktioneller und geeigneter wäre, um auch den Verkehr aus Reischach Richtung Stadtzentrum zu limitieren. Trotz dieser Fakten beharrt Bürgermeister Roland Griessmair darauf, die Tiefgarage auf der Wiese in der Nähe der Burg zu bauen. Der Bürgermeister lehnt jede Art von Dialog ab und besteht auf den vom vorigen Gemeinderat unter BM Tschurtschenthaler gefassten Entscheid“.

Laut den Gemeinderäten der Opposition ist diese Entscheidung jedoch nicht verbindlich, denn die Gemeinde ist durch den Entscheid keine vertragliche Verpflichtung eingegangen. Seit mehreren Jahren verlaufen die Verhandlungen zwischen der Gemeinde und der Familie Pobitzer, der das Grundstück gehört, bisher ohne konkrete Ergebnisse. Es ist daher sehr merkwürdig, warum man so vehement an der kritisierten Entscheidung festhält.“